Narrpress 08.02.2013

Alle Narren sind los

Mit der Narrhalla Lachen ins Jubiläums-Jahr

Am „Dorfbutznen“ vom letzten Freitagabend kamen die Narren so richtig in Fahrt.
Und es geht gleich weiter: Die Hauptfasnachtstage mit Schmutzig Donnerstag am 7. Februar, Fasnachtssonntag am 10. Februar, Güdelmändig am 11. Februar und Chline Zischtig am 12. Februar 2013 stehen kurz bevor. Am Schmutzig Donnerstag dürften einige traditionelle Figuren wie Rotbachtüfel, Lachner Häx, Alti und viele mehr im Dorf anzutreffen sein.

Die „Iisfasnacht“ wird ein Riesen-Gaudi: Auf dem Eisfeld treffen sich um 10. Februar 2013 um 13.30 Uhr alle Narren.
Die Lachner Fasnachtsgesellschaften freuen sich auf zahlreiche Zuschauer und Mitspieler.

Am Güdelmändig-Morgen fliegen die letzten Hexen um den Fasnachtsbrunnen. Der Besenritt beginnt um 09.30 Uhr und endet mit dem Hexenknall um 11.30 Uhr. Kleine und grosse Kinder aufgepasst: Schnelle Schuhe anziehen und erst dann ZIGI-ZAGI schreien! Die Marktstrasse bleibt für den Strassenverkehr offen. Am Nachmittag treffen sich die Jungnarren zum Butznen um 13.30 Uhr in der Maskengarderobe.

Die „Wurst- und Brotverteilete“ findet traditionell am Chline Zischtig statt. Um ca. 15 Uhr rollt die Wursthütte mit den dampfenden Wurstchessis in die St.Gallerstrasse.
Wer hat noch keine Wurstbons? Die letzte Gelegenheit ist jetzt zu packen: Entweder bei den fleissigen Einzügerinnen oder bei der Gärtnerei Hollenstein oder der Papeterie Schnellmann während den Ladenöffnungszeiten.
Und dann steigt die Spannung bis zum Siedepunkt: Die Fasnachts-Chischte wird geöffnet und damit das 150-Jahr-Jubiläum der Narrhalla Lachen eröffnet.
Lasst euch überraschen: ab 20.00 Uhr in den Restaurants Schützenhaus, Kreuzplatz und Schäfli.

Wir wünschen allen fröhliche und ausgelassene Fasnachtstage 2013.

Die Obernarren der

Narrhalla Lachen

Go to top